Meerschweinchen abgeben wohin und an wen?

Unsere Lebensumstände ändern sich heutzutage häufig: Umzug wegen dem neuen Arbeitsplatz oder dem neuen Lebenspartner, Arbeitslosigkeit oder Krankheit. Wenn sich unsere Lebensumstände ändern, betrifft das auch unsere Meerschweinchen oder andere Haustiere. Aber was tun, wenn es nur noch die Möglichkeit gibt die Meerschweinchen abzugeben?

meerschweinchen-abgebenAlle Meerschweinchenhalter stehen wahrscheinlich irgendwann vor der Entscheidung ihre Meerschweinchen abzugeben. Dies liegt schon allein daran, dass bei einer artgerechter Meerschweinchenhaltung immer zwei Tiere zusammen gehalten werden müssen. Stirbt ein Meerschweinchen muss ein neuer Partner her. So kommt es zu einem Kreislauf, den man irgendwann nur noch beenden kann, indem man sich von dem letzten Tier trennt und für es ein neues tolles Zuhause findet.

Neues Zuhause für Meerschweinchen finden

Ein neues Heim für die Tiere zu finden, was genauso gut ist, wie das eigene Zuhause, ist für den Meerschweinchenhalter nicht einfach. Toll ist, wenn Bekannte die Meerschweinchen aufnehmen und man sie so ab und an noch besuchen kann. Doch nicht jeder hat Freunde, die auch so Meeriverrückt sind. Wenn man sie also zu Fremden geben muss, kann man ähnlich vorgehen wie beim Meerschweinchen Kaufen.

1. Suche nach Stellen, die Meerschweinchen aufnehmen: Notstationen oder Tierheime sind hier eine gute Adresse. Alternativ können private Halter über Ebay oder andere Plattformen gefunden werden.

2. Neues Meerschweinchenheim genau in Augenschein nehmen: Werden die Tiere dort artgerecht gehalten. Hört auf euer Gefühl.

3. Schutzgebühr verlangen: Die Schutzgebühr wird verlangt, damit die Tiere nicht als Schlangenfutter oder ähnliches enden. Schätzt der neue Halter die Meerschweinchen wert, wird es für ihn kein Problem darstellen, die Schutzgebühr zu zahlen.

4. In Kontakt bleiben: Einfach mal nachfragen, vielleicht kann man mit dem neuen Halter in Kontakt bleiben, oder das Tierheim fragen, ob sie einem berichten können, wenn sie ein neues Zuhause gefunden haben.

XXXL Meerschweinchenkäfig Meerschweinchengehege Nagerkäfig Käfig 136 x 67 x 34
40 Bewertungen
XXXL Meerschweinchenkäfig Meerschweinchengehege Nagerkäfig Käfig 136 x 67 x 34
  • Außenmasse: 136 x 67 x 34 ,
  • Made in Germany
  • Lauffläche: 0,91m² optimal für 2 Meerschweinchen

Muss ich meine Meerschweinchen abgeben, oder gibt es noch eine andere Lösung?

Häufig müssen Meerschweinchenhalter die Tiere aus gesundheitlichen Gründen abgeben. Dies ist natürlich immer schade. Kann man wegen einer Krankheit die Tiere nicht mehr richtig versorgen, ist es jedoch besser, wenn man die Tiere abgibt, auch wenn es schwer fällt.

Bei Allergien kann man vor dem letzten Schritt der Abgabe noch einiges ausprobieren. Häufig empfehlen Ärzte gleich die Meerschweinchen abzugeben. Hier ist jedoch zu klären, ob man wirklich gegen die Meerschweinchen selbst allergisch ist, oder zum Beispiel nur gegen die Einstreu. Bei Letzterem kann man auf Fleecehaltung umstellen oder staubärmeres Einstreu umstellen. Auch eine Hypersensibilisierung oder die Umstellung auf Außenhaltung sind mögliche Alternativen bei Allergien gegen Meerschweinchen oder Einstreu.

Will man die Meerschweinchenhaltung aufgeben, gibt es die Möglichkeit ein Leihmeerschweinchen als Wegbegleiter zu kaufen bzw. leihen. Dies ist eine super Sache, wenn man es nicht übers Herz bringt, sein letztes Meerschweinchen abzugeben.

Weitere Gründe für die Meerschweinchenabgabe

Ungewollten Nachwuchs abgeben

Auch wenn es eigentlich durch Kastration vermieden werden sollte, gibt es häufig ungewollten Meerschweinchen-Nachwuchs. Oft werden die Tiere tragend verkauft und anstelle von zwei Meerschweinchen hat man plötzlich fünf oder sechs. Kann man die Anzahl an Tieren nicht halten, sollte ein neues Zuhause für die Meerschweinchenbabys gefunden werden. Die Jungtiere kann man nach ca. 8 Wochen von der Mutter trennen und abgeben.

Verkauft man die Tiere dann selbst weiter, sollte man spätestens jetzt auf die Kastration achten und auch den Nachwuchs (Böckchen) vor der Abgabe kastrieren oder den neuen Besitzer ausdrücklich darauf hinweisen.

Meerschweinchen als Geschenk

Verwandte und Freunde meinen es in erster Linie gut, wenn sie zum Beispiel dem Enkel oder Patenkind ein Meerschweinchen schenken. Nach der ersten Freude über das Geschenk, stellt sich jedoch häufig Ernüchterung ein. Gerade bei Tieren als Geschenk konnte man sich im Vorhinein keine Gedanken darüber machen, was man mit den Tieren macht, wenn man in den Urlaub fährt oder ob man überhaupt genügend Platz für die Meerschweinchen hat. Auch die Kosten für die Haltung der Meerschweinchen waren wahrschweinlich nicht eingeplant. Also müssen die Meerschweinchen wieder weg. Schön ist es wenn die Beschenkten dann gewissenhaft nach einer Abgabestelle suchen. Viele setzen die ungewollten Geschenke aber leider immer noch aus: Daher: Bitte keine Meerschweinchen verschenken!

Bitte, bitte keine Meerschweinchen aussetzen!!!

Jedes Jahr werden zahlreiche Meerschweinchen einfach ausgesetzt. Häufig direkt vor den Tierheimen oder im Wald. Insbesondere vor der Urlaubszeit häufen sich die Fälle und die Tierheime können sich vor Tieren kaum retten.

Ein Meerschweinchen sich aber ganz allein im Wald zu überlassen, ist jedoch ihr sicherer Tod. Auch wenn die Tiere vor dem Tierheim abgestellt werden oder an öffentlichen Plätzen ist nicht gesagt, dass jemand die Tiere rechtzeitig findet. Es drohen Verdursten, Verhungern oder Erfrieren im Winter.

Tiere aussetzen ist kein Kavaliersdelikt. Als Strafe können bis zu 25.000 Euro fällig werden. Und das zu Recht, da es genügend Stellen gibt, seine Meerschweinchen oder andere Tiere abzugeben.


7 Kommentare on "Meerschweinchen abgeben wohin und an wen?"
  • Melissa Jerzinowski sagt

    sehr geehrte damen und herren,
    ich habe 5 rossettenmeerschweinchen böcke abzugeben. Ich kann es mir länger nicht leisten und darf in der wohnung keine haustiere halten.
    Ich wohne in wuppertal heckinghausen.
    Ich hoffe sie können mir helfen

    • Elisa sagt

      Hallo Melissa,
      das Halten von Kleintieren darf dir der Vermieter nicht verbieten. Nur bei Hunden und Katzen hat der Vermieter ein Mitsprache-Recht. Wenn du deine Meerschweinchen trotzdem abgeben musst, rate ich dir in der FB-Gruppe „Die Meerschweinchen-Börse“ nach neuen Besitzern zu suchen. Außerdem solltest du nach Notstationen in deiner Nähe schauen, vielleicht kann eine Notstation deine Meerschweinchen aufnehmen. Bitte verkaufe sie nicht kostenlos über Ebay! Hier können sie schnell als Schlangenfutter enden.

      Ich hoffe du findest eine gute Lösung im Sinne der Tiere!
      Viele Grüße
      meerschwein-sein.de

  • Nadine sagt

    Hallo
    Leider muss ich meine zwei Meerschweinchen Damen abgeben!
    Durch die Arbeit habe ich kaum noch Zeit für die zwei meeris!

    Ich würde mich freuen wenn jemand Interesse hat!
    p.s : es ist ein glatthaar und eine Rosette 😉

  • Ana sagt

    Hallo
    Schweren Herzen muss ich mich von meinen 2 Meerschweinchen trennen….

    Sie sind 10 Monate alt und männlich

    Sie sind zutraulich
    Würde mir ein neues zuhause für sie wünschen wo es Kinder gibt…
    Damit sie auch beschäftigt sind…
    Und dass ich weiss das sie gut aufgehoben werden

    Sind in Wien zuhause
    LG. Ana

    • Elisa sagt

      Hallo Ana,

      ich hoffe du findest ein neues Zuhause für deine Schweinchen. Bedenke aber, dass Meerschweinchen nicht unbedingt für Kinder geeigent sind, da sie hauptsächlich Beobachtungstiere sind. Meerschweinchen können sich gut untereinander selbst beschäftigen, wenn sie zu zweit oder besser noch zu mehreren sind und zusätzlich der Stall noch abwechslungsreich gestaltet ist.

      Viele Grüße

      Elisa

  • Carola sagt

    Wir haben in Bremen im Juni 17 3 Meerschweinchen in gute Hände abzugeben. Sie sind 1,5 Jahre alt und müssen zusammen bleiben. 2 ectht süße, scheue Weibchen und ein Böckchen, kastriert.
    Es muss klar sein, dass ein Erwachsener bei der Pflege helfen muss. Wir müssen sie abgeben, da wir nach Peru reisen. Wir würden sie auch mit allem Drummer und dran bringen. Gegen Gebühr, wie wir jetzt gelernt haben, damit sie nicht billig verscheuert werden. Lieben Gruß Carola aus Bremen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Pinterest
Contact us
Hide Buttons