Angora Meerschweinchen

Angora Meerschweinchen haben langes, glattes Haar mit mindestens 6 Rosetten. Da diese auch noch ähnlich angeordnet sind, wie bei den Rosetten-Meerschweinchen, könnte man auch sagen, dass Angora Meerschweinchen eigentlich Rosetten mit langem Haar sind. Zusätzlich dürfen sie einen Wirbel auf der Stirn tragen. Auffallend sind auch ihre ausgeprägten Backenbärte und ihr ins Gesicht fallende Pony. Auch farblich gibt es bei den Angoras keine Grenzen, sie werden in allen Farben gezüchtet.

Angora Meerschweinchen

Angora Meerschweinchen © Pixabay.com – Irini Adler

 

Die Rasse stammt aus Frankreich und ist seit Beginn des 19. Jahrhunderts bekannt. Sie haben dieselbe Genformel wie Peruaner-Meerschweinchen und sind deshalb in Deutschland noch nicht als alleinstehende Rasse anerkannt.

Fellpflege bei Angora Meerschweinchen

Da das seidige Fell bis zum Boden reicht und in alle Richtungen absteht, benötigt das Angora-Meerschweinchen intensivere Fellpflege als seine kurzhaarigen Artgenossen. Halter sollten das Fell ab und an Kämmen und darauf achten, dass sich kein Schmutz im Haar sammelt.

Charakter

Angora Meerschweinchen gelten als zurückhaltend und sehr sozial.

Züchter


Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Pinterest
Contact us
Hide Buttons