Peruaner Meerschweinchen

„Rapunzel lass dein Haar herunter“, möchte man bei dieser Rasse sagen. Peruaner Meerschweinchen haben langes, glattes, seidiges Fell mit zwei Wirbeln an der Hüfte und leichten Schwüngen. Sie lassen sich außerdem an dem perfekten Mittelscheitel leicht erkennen. Das Fell kann bis zu 30 cm lang werden und reicht somit häufig bis zum Boden. Intensive Fellpflege und Kontrolle, dass das Haar nicht verfilzt ist hier für den Halter ein Muss. Lediglich die Kopfbehaarung ist relativ kurz. Da das Fell vom Nacken jedoch nach vorne fällt, haben Peruaner häufig einen sehr langen Pony. Dieser macht ihre Erscheinung noch außergewöhnlicher.

 

Peruaner Meerschweinchen

Peruaner Meerschweinchen (Bildcredit: Pixabay.com – Siala)

 

Aufgrund ihrer Felllänge gelten Peruaner Meerschweinchen als nicht optimal für die Außenhaltung. Zu viel Schmutz könnte sich in dem seidigen Fell verfangen.

Die Rasse gibt es in vielen verschiedenen Farben. Darunter einfarbige und mehrfarbige Peruaner Meerschweinchen. Bis zu verschiedene Farben kann ein Peruaner haben.

Fellpflege

Bei dieser Langhaar-Rasse sollte der Halter Spaß an der Fellpflege haben. Mit einem Kamm kann der Halter vorsichtig das Fell in Fellrichtung bürsten. Knötchen und Schmutz können so gut ausgekämmt werden. Außerdem sollte das Fell immer maximal Bodenlang gehalten werden. Ist es zu lang kannst du es mit einer Schere vorsichtig schneiden. Baden ist für die Fellpflege natürlich auch bei dieser Rasse nicht nötig.

Charakter

Peruaner haben einen munteren, aufgeweckten Charakter.

Züchter von Peruaner Meerschweinchen


Show Buttons
Share On Facebook
Share On Twitter
Share On Google Plus
Share On Pinterest
Contact us
Hide Buttons