Brokkoli

Home Futterlexikon Gemüse Brokkoli
Brokkoli für Meerschweinchen

Brokkoli für Meerschweinchen

Dürfen Meerschweinchen Brokkoli futtern?

Der Brokkoli, aus der Familie der Kreuzblütengewächse, ist für Meerschweinchen fressbar. Als Gemüsepflanze enthält sie viele gute Vitamine, wie zum Beispiel Vitamin A oder Vitamin C. Man kennt Brokkoli auch unter dem Namen Bröckelkohl.

Wie groß dürfen die Futtermengen sein?

Meerschweinchen dürfen Brokkoli in geringen Mängen essen. Die Gemüsepflanze ist bei Meerschweinchen beliebt. Entfernen sollte man jedoch ggf. gammelige, schlechte Stellen. Bedenken sollte man zudem, dass Brokkoli als Kohl blähen kann und dadurch nur langsam angefüttert werden sollte.

Wo bekommt man das Gemüse

Brokkoli lässt sich im Supermarkt kaufen oder im eigenen Garten anbauen. Erkennen kann man die Pflanze an dem baumähnlichen Aussehen. Verwechslungsgefahr besteht mit mit keinem anderen Gemüse. Geerntet werden kann Der Brokkoli ab Juli.

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Achtung: Gekauftes Gemüse ist häuig gespritzt, achtet daher darauf, es gut vor der Fütterung zu waschen. Hier mehr über Gemüse für Meerschweinchen.