Trinken: Wie viel Wasser brauchen Meerschweinchen?

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Bisher keine Bewertungen)
Loading...

Das Trinkverhalten von Meerschweinchen ist höchst unterschiedlich und hängt auch von ihrer Ernährung ab. Einige trinken viel, andere so gut wie gar nichts. Wie viel Wasser Meerschweinchen brauchen und alles weitere über ihr Trinkverhalten erfährst du in diesem Artikel.

Meerschweinchen trinkt Wasser

Meerschweinchen trinkt Wasser

Meerschweinchen trinken nicht/wenig, ist das normal?

Einige Meerschweinchen sieht man so gut wie nie trinken, zurecht Fragen sich die Halter dann: Ist das normal? Viele Meerschweinchen decken ihren Wasserbedarf durch wasserhaltiges Frischfutter, wie Gurken oder Paprika. Dadurch gehen sie so gut wie nie an den Wassernapf oder die Wassertränke. Halter müssen sich bei wenig trinkenden Meerschweinchen also in der Regel keine Sorgen machen.

Wann muss ich mir über die Wasseraufnahme meines Meerschweinchens Gedanken machen?

Ist das Meerschweinchen jedoch erkrankt, sollten Halter auf die Wasseraufnahme achten. Bei Durchfall zum Beispiel verlieren die Tiere mehr Wasser als sie aufnehmen und bei Krankheiten, die mit Einstellung der Nahrungsaufnahme einhergehen, können die Meerschweinchen auch kein Wasser mehr über das Futter aufnehmen.

Trinkt ein Meerschweinchen plötzlich jedoch viel mehr als sonst, kann auch das auf eine Krankheit hindeuten. Vermehrte Wasseraufnahme kann auf Diabetes hindeuten. Hier ist unbedingt ein Tierarzt aufzusuchen.

Wie erkenne ich Austrocknung?

Austrocknung bzw. Dehydrierung können Halter an der Hautelastizität des Tieres erkennen. Diese ist bei Tieren, die austrocknen, verringert. Um den Austrocknungsgrad zu kontrollieren, zieht man die Hautfalte im Nacken mit 2 Fingern hoch und lässt sie los. Bei Dehydrierung wird sich die Haut nur verlangsamt wieder anlegen. Auf Austrocknung ist besonders auch bei Hitze im Sommer zu achten.

Bestätigt sich der Verdacht auf Dehydrierung sollten Halter schnell Wasser zuführen, zum Beispiel mit einer Pipette, und einen Tierarzt aufsuchen.

Wie viel Wasser brauchen Meerschweinchen?

Als Richtwert für den Täglichen Wasserbedarf eines Meerschweinchens gelten 100 ml pro kg Körpergewicht. Die Menge ist jedoch auch davon abhängig, wie warm es ist und ob dem Tier viel oder wenig Saftfutter zur Verfügung steht. Meerschweinchen, die vorwiegend mit Trockenfutter gefüttert werden, benötigen mehr Trinkwasser als Meerschweinchen, denen viel Saftfutter zur Verfügung steht.

Wie oft sollte das Trinkwasser gewechselt werden?

Meerschweinchen sollten immer frisches Wasser zur Verfügung gestellt bekommen. Verdrecktes oder abgestandenes Wasser sollte ausgetauscht werden. Dabei kann Wasser aus der Leitung bedenkenlos verwendet werden. Auf spezielles Nagerwasser kann getrost verzichtet werden.

Napf oder Trinkflasche für Meerschweinchen?

Wasser kann sowohl über einen Napf als auch über die Trinkflasche angeboten werden. Ich bevorzuge den Trinknapf, da das Meerschweinchen beim Trinken aus der Trinkflasche bzw. Nippeltränke eine unnatürliche Kopfhaltung einnimmt. Näpfe haben jedoch den Nachteil, dass das Wasser durch Einstreu schneller verdreckt.

Dürfen Meerschweinchen auch Tee trinken?

Im Grunde ist Wasser das Hauptgetränk von Meerschweinchen und reicht zum Durstlöschen völlig aus. Bei einigen Krankheiten kann jedoch Tee zusätzlich zum Wasser angeboten werden. Kalter Kamillentee kann zum Beispiel bei Durchfall angeboten werden und hilft die Verdauung wieder in Schwung zu bringen. Ob und wann man Tee geben sollte, sollte jedoch immer nochmal mit dem Tierarzt besprochen werden.